Rothenburg: Kriminalmuseum

Was man sich in Rothenburg keinesfalls entgehen lassen sollte, ist das Kriminalmuseum. Hier findet man alles, was für die korrekte Rechtspflege in den deutschen Landen bis zum 19. Jahrhundert notwendig war, inclusive der Instrumente, die ein pflichtbewusster Henker benötigte, sowie einer reichen Kollektion von Folterinstrumenten unterschiedlichster Art. Am bemerkenswertesten sind aber vielleicht die "erzieherischen Werkzeuge" der damaligen Zeit, wie verschiedene Schandmasken zur Bestrafung von "ehrlosen oder bösen Zungen", oder auch sogenannte "Halsgeigen", mit denen zänkische Frauen dem Gespött der Öffentlichkeit preisgegeben wurden um so zu Einsicht und Friedfertigkeit gebracht zu werden.

Rothenburg: Kriminalmuseum

[Startseite] [Deutschland] [Deutschland-Bilder]