Blick auf die "Three Cities"

Die drei historischen Orte Birgu (heute Vittoriosa; linke Halbinsel mit dem Fort St. Angelo), Bormla (Cospicua; am Ende der Bucht) und L'Isla (Senglea; rechte Halbinsel), die sich 1565 erfolgreich gegen die Belagerung durch ein 40.000 Mann starkes osmanisches Heer unter dem Befehl von Mustafa Pascha durchsetzten. Das ehemals spanische Malta war 1525 von Kaiser Karl V den Rittern des Johanniterordens ("Order of St. John", später auch Malteserorden genannt) als Lehen übereignet worden, wie wenig später von einer päpstlichen Bulle bestätigt.

Blick auf die "Three Cities"

[Startseite] [Malta] [Malta-Bilder]