Straße in Valetta

Wie heute noch offensichtlich - hier beim Blick Richtung Karmeliterkirche - ist Valetta nicht natürlich gewachsen sondern wurde auf einer hügeligen Landzunge (dem Monte Sciberras) als geometrische Anlage mit rechtwinkligem Straßennetz konzipiert und gebaut, nach den Entwürfen des italienischen Ingenieurs und Festungsarchitekten Francesco Laparelli, einem Schüler von Michelangelo.

Straße in Valetta

[Startseite] [Malta] [Malta-Bilder]