Kathedrale Maria Asuncion (Gozo)

Die ursprüngliche Kirche wurde auf den Resten von phönizischen und römischen Tempeln und einer arabischen Gebetsstätte errichtet, 1697-1711 nach einem Erdbeben neu erbaut (vom Barockbaumeister Lorenzo Gafa), und 1864 zur Kathedrale erhoben, als Gozo zum eigenständigen Bistum ernannt wurde.
Übrigens ist die Kirchendichte auf Malta und Gozo absolut bemerkenswert - insgesamt soll es auf den 316 qkm der Inselgruppe 365 katholische Kirchen geben!

Kathedrale Maria Asuncion (Gozo)

[Startseite] [Malta] [Malta-Bilder]