Florenz: "David und Goliath" an der Paradiespforte

Die Osttür des Baptisteriums ist die sogenannte "Paradiespforte" (genauer gesagt: eine Kopie davon; das Original ist im Dommuseum). Sie wurde 1526-52 von Lorenzo Ghiberti erschaffen und erhielt ihren Namen von Michelangelo, der von den Skulpturen und Tiefreliefs der zehn großflächigen Quadrate in vergoldeter Bronze offensichtlich begeistert war.

Florenz: "David und Goliath" an der Paradiespforte

[Startseite] [Toskana] [Toskana-Bilder]